Sie sind nicht angemeldet.

Anzeige

Anzeige

   
 

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Wohnwagen-Forum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

q5camp

Foren-Camper

  • »q5camp« ist männlich
  • »q5camp« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 27. September 2012

Wohnort: Neuwied

Hobbys: Camping, Garteneisenbahn, Klavier

Zugfahrzeug: Audi Q5

Wohnwagen: Tabbert Puccini 655 WKmK/2013

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 22. Januar 2013, 13:24

Mobiles Internet mit Huawei E5331

Gestern kam der Wireless Hotspot Huawei E5331 an, den ich mir für den Wohni Internet bestellt hatte.

Gestern Abend hab ich das Teil mit einer Karte aus meinem Stick von Fonic in Betrieb genommen.

Passwort (steht im Akkufach) eingegeben, es funktionierte sofort! Getestet habe ich bisher mit IPod, IPad und Notebook mit Win7. Die Leistung WLAN und G3 ist im ganzen Haus gut.
Wieso es funktioniert, ohne die Fonic Userdaten einzugeben ist mir noch nicht klar.
Bis jetzt sehr zu empfehlen.
Wenn sich noch was ergibt, schreibe ich das hier.

Gruß
Holger
Weiterhin gute Unterhaltung im Wohnwagen-Forum wünscht:
Holger & Familie ;)

Besonderheiten unseres Puccini:
Einzelbettversion - Alde mit Smart Control (Steuerung über Handy) - Truma Saphir Comfort Staukastenklima - Autark: 2 x 100W Solar - 2 x 80 Ah Exide - Solara Regler - Hella IBS - Fraron Wechselrichter 1000/2000 reiner Sinus - Truma TER Mover - Backofen/Grill Kombi. - Druckwasserpumpe Shurflow "Whisper King" - Omni Vent mit Ventilator.

ThomasL

Foren-Camper

  • »ThomasL« ist männlich

Registrierungsdatum: 5. November 2010

Wohnort: Ruhrpott

Hobbys: Kiten ... mit so richtig grossen Dingern.... und natürlich mein Hovi-Mädel....

Zugfahrzeug: Santa Fe 2.2 CRDi

Wohnwagen: Topas 550 SG (2012)

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 22. Januar 2013, 13:59

Gestern kam der Wireless Hotspot Huawei E5331 an, den ich mir für den Wohni Internet bestellt hatte.

Gestern Abend hab ich das Teil mit einer Karte aus meinem Stick von Fonic in Betrieb genommen.

Passwort (steht im Akkufach) eingegeben, es funktionierte sofort! Getestet habe ich bisher mit IPod, IPad und Notebook mit Win7. Die Leistung WLAN und G3 ist im ganzen Haus gut.
Wieso es funktioniert, ohne die Fonic Userdaten einzugeben ist mir noch nicht klar.
Bis jetzt sehr zu empfehlen.
Bei der Empfehlung fehlt aber ein kleiner -aber nicht unwichtiger- Hinweis. Das Gerät kann zwar bis 21 mbits/s, aber leider kein Edge. Und üblicherweise ist es so, dass die günstigen mobilen Smartphone-Flat's häufig irgendwas bis 100 MB oder vielleicht auch bis 500 MB Traffic beinhalten. Ist die Datenmenge überschritten, wird bei diesen Verträgen der Zugang nicht ganz gesperrt, sondern einfach auf EDGE runter geschaltet. Da weiss ich jetzt nicht, ob das Gerät sich dann überhaupt noch verbindet, da es nur die Option "3G Only" hat.
Aus diesem Grund habe ich mich vor Monaten für den Huawei E585 entschieden, der HSUPA, HSDPA, UMTS und EDGE/GPRS unterstützt - obwohl ich seit Jahren eine 5GB-Flat habe, die ich jedoch noch nie innerhalb eines Monats mit mehr als 3 GB ausgereizt habe. Also müsste ich das "runterschalten" noch nicht mal befürchten. Aber ich habe eben die Erfahrung gemacht, dass oben in Friesland manchmal nur Edge verfügbar ist. Und wie die Abdeckung in Rest EU für flächendeckendes 3G ist, kann ich gar nicht einschätzen... ich denke aber mal, nicht besser als hier bei uns. Der E585 kann zwar nicht bis 21 mbit/s, aber das habe ich beim Surfen und gelegentlichen Downloaden von "Kleinzeugs" bis 50 mb nie als zu langsam empfunden. Für reines surfen durchs Web ist er allemal ausreichend. Ich bin also auch total begeistert von diesem Spielzeug... ganz nach Bedarf, entweder mit verschiedenen Handy's ins Netz, oder mit 2 Laptops, im Auto, im Büro, draussen, unterwegs, wenn man irgendwo hockt und warten muss... wirklich genial....
vg, Thomas

AlfonsL

Foren-Camper

  • »AlfonsL« ist männlich

Registrierungsdatum: 10. Oktober 2012

Wohnort: Ellwangen

Hobbys: Camping-Reisen und selbst gemachte Musik

Zugfahrzeug: Tiguan 2.0 TDI 4motion, Automatik, EZ 2009

Wohnwagen: Hymer Nova GL 465, EZ 2009

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 22. Januar 2013, 14:18

Internet im Ausland

Hallo,

was bietet das Ding denn für einen Nutzen ?

Ich habe für mein smartphone einen Telekom-Vertrag mit internet-flat in D.
Bin ich in Europa unterwegs nutze ich travel&surf.
D.h. wenn ich mit dem smartphone den browser öffne kann ich den Tarif wählen, entweder 1 Tag für 2 €/10 MB
oder für 7 Tage flat ca. 15€ und dann direkt lossurfen. Die Kosten find ich dann zuhause auf der Telekom-Rechnung wieder.

http://www.t-mobile.de/tarifoptionen/0,2…5-_2525,00.html

In der Regel nehm ich alle paar Tage eine Tagesflat in Anspruch.
Die reicht um mails zu checken und eine Wetterprognose abzurufen.
Damit komme ich auf max 6-8€/Woche.

Viele Camping-Plätze bieten heute WiFi an, z.T. auch kostenlos.
Dann ist es natürlich komfortabler, mit dem laptop zu surfen und die nächsten Ziele und Plätze auszusuchen.
Aber das tu ich auch ganz gerne per Karte, Reiseführer und Campingführer.

So seh ich einen etwaigen Vorteil eines solchen hot-spot nur in Verbindung mit einem Rechner.
Aber den schalte ich unterwegs nur sehr selten an.

Gruß

Alfons
zuhause in Schwäbisch Sibirien
-----------------------------------------------------------
Prof. Bertrand Piccard, 1999 im Heißluftballon um die Erde:
' when the wind blows your way .. '

thunderbird87

Foren-Camper

  • »thunderbird87« ist männlich

Registrierungsdatum: 17. März 2010

Wohnort: OAL

Zugfahrzeug: Octavia Scout 4x4

Wohnwagen: Dethleffs Camper 510 TK

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 22. Januar 2013, 14:27

Wenn man ganz alleine mit einem einzigen Gerät surft ist das vielleicht ein bißchen viel, stimmt. Wenn aber mehrere Familienmitglieder mit unterschiedlichen Geräten auf das Internet zugreifen wollen, ist ein mobiler Hotspot schon ne feine Sache.

Ob das dann sinnvoll ist oder nicht liegt im Auge eines jeden Betrachters selbst.
Grüße aus dem Allgäu
Peter

Eternity is a very long time - especially towards the end... (Stephen Hawking)

ThomasL

Foren-Camper

  • »ThomasL« ist männlich

Registrierungsdatum: 5. November 2010

Wohnort: Ruhrpott

Hobbys: Kiten ... mit so richtig grossen Dingern.... und natürlich mein Hovi-Mädel....

Zugfahrzeug: Santa Fe 2.2 CRDi

Wohnwagen: Topas 550 SG (2012)

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 22. Januar 2013, 14:31

was bietet das Ding denn für einen Nutzen ?
1. Das mehrere WLAN-Geräte den Web-Account via WLAN nutzen können.
2. Dass mehrere WLAN-Geräte dieses Gerät auch als zentralen Switch nutzen können, um z.b. Daten via normalem IP-Traffic von einem Gerät zum anderen zu übertragen. Bei Windows-Geräten klappt ganz einfach ein "Net use"... und Android verbinde ich über das Lan-Plugin vom Total Commander.... noch einfacher gehts wirklich nicht.
3. Eine Router-Firefall (nicht das Endgerät ist im Netz, sondern der Router)
4. WPA-Authentifikation und AES-Verschlüsselung des Funk-Traffics zwischen den Endgeräten und dem Router

Ich finde, dass ist schon ein sinnvoller Nutzen.

BTW, oben habe ich wohl nur die halbe Wahrheit erzählt.... ich habe gerade einfach noch mal nachgesehen und habe festgestellt, dass der Router doch Edge kann... ich bin wohl im letzten Jahr auf eine Version mit Branding hereingefallen, die das eben nicht konnte... aber, von hause aus kann er's doch... sorry... kann passieren....
vg, Thomas

nafnaf73

Foren-Camper

  • »nafnaf73« ist männlich

Registrierungsdatum: 18. Juli 2010

Wohnort: Heilbronn

Zugfahrzeug: Fiat Scudo Panorama Executive 140

Wohnwagen: Dethleffs Beduin 530 TK

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 22. Januar 2013, 14:34

Ok, testet mal bitte den mobilen Hotspot im WW. Wie gut da die Verbindung noch ist. Meine Erfahrung war, dass durch die Aluhaut die Verbindung sehr schlecht wurde. Aus dem Grund trage ich ein wenig mehr Zeugs mit rum. Im WW hab ich ne FritzBox installiert und daran mittels 5 m langem aktivem USB Kabel ein USB Internet Stick. Dann kann ich diesen Stick dahin legen, wo ich den besten Empfang habe. Wenn das Vorzelt aufgebaut ist, dann hängt da drin der Stick, außerhalb der Aluhülle und ich habe besten Empfang. In Italien war es sogar mal so gut, dass ich sogar VOIP machen konnte.
Gruß

Marc

7

Dienstag, 22. Januar 2013, 14:42

mittels 5 m langem aktivem USB Kabel ein USB Internet Stick
Mache ich auch so und habe beste Erfahrungen gemacht, wenn ich den USB-Stick durch die Dachluke einfach auf das WW-Dach lege. Bei Regenwetter wird er noch in einen Gefrierbeutel gepackt ... :rolleyes:
Viele Grüße
rhj

ThomasL

Foren-Camper

  • »ThomasL« ist männlich

Registrierungsdatum: 5. November 2010

Wohnort: Ruhrpott

Hobbys: Kiten ... mit so richtig grossen Dingern.... und natürlich mein Hovi-Mädel....

Zugfahrzeug: Santa Fe 2.2 CRDi

Wohnwagen: Topas 550 SG (2012)

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 22. Januar 2013, 14:43

Dann kann ich diesen Stick dahin legen, wo ich den besten Empfang habe. Wenn das Vorzelt aufgebaut ist, dann hängt da drin der Stick, außerhalb der Aluhülle und ich habe besten Empfang.
Genau das ist der Vorteil dieses Huawei Modems... ich lege ihn einfach oben aufs Dach und habe dann an diesem Platz vielleicht die bestmögliche Verbindung. Sogar in einer Tupperdose dürfte kein grosses Problem sein. Nur brauch ich dafür kein (aktives) USB-Kabel, sondern die Übertragung funktioniert kabellos bis 12 m. Was will ich mehr....?... notfalls lege ich ihn auch 10 m weiter weg etwas höher in einen Baum und gut is... man darf ihn halt hinterher nur nicht vergessen... *lol*. In Frankreich haben gut 10 m ausgemacht, ob man Edge-Empfang hatte, oder eben gar nix....

Was mir noch an dem Teil fehlt, ist eine Repeater-Funktionalität... das heisst, ich könnte damit dann einfach ein vor Ort bestehendes WLAN nutzen und könnte ihn quasi an günstiger Stelle positioniert als Verstärker einsetzen. ... das wäre es.... :ok
vg, Thomas

q5camp

Foren-Camper

  • »q5camp« ist männlich
  • »q5camp« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 27. September 2012

Wohnort: Neuwied

Hobbys: Camping, Garteneisenbahn, Klavier

Zugfahrzeug: Audi Q5

Wohnwagen: Tabbert Puccini 655 WKmK/2013

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 22. Januar 2013, 15:37

Zitat

was bietet das Ding denn für einen Nutzen ?
1. Das mehrere WLAN-Geräte den Web-Account via WLAN nutzen können.
2. Dass mehrere WLAN-Geräte dieses Gerät auch als zentralen Switch nutzen können, um z.b. Daten via normalem IP-Traffic von einem Gerät zum anderen zu übertragen. Bei Windows-Geräten klappt ganz einfach ein "Net use"... und Android verbinde ich über das Lan-Plugin vom Total Commander.... noch einfacher gehts wirklich nicht.
3. Eine Router-Firefall (nicht das Endgerät ist im Netz, sondern der Router)
4. WPA-Authentifikation und AES-Verschlüsselung des Funk-Traffics zwischen den Endgeräten und dem Router

Ich finde, dass ist schon ein sinnvoller Nutzen.

BTW, oben habe ich wohl nur die halbe Wahrheit erzählt.... ich habe gerade einfach noch mal nachgesehen und habe festgestellt, dass der Router doch Edge kann... ich bin wohl im letzten Jahr auf eine Version mit Branding hereingefallen, die das eben nicht konnte... aber, von hause aus kann er's doch... sorry... kann passieren....

das mit Edge und Branding hatte ich hier vor ein par Wochen mal irgendwo gelesen. Von Dir vielleicht? Daher hatte ich beim Kauf darauf geachtet - danke für die Info.
Ich werde mir dann ggf. für Auslandsreisen (meist A oder I) noch so ne SIM fürs jeweilige Land besorgen. Ich brauche es für Mails abzurufen, Infos rund um den Urlaubsort zu besorgen, mal kurz meine Kameras zu Hause zu anzusehen und manchmal Wetter. Dafür müsste es reichen. Surfer bin ich nicht.
Bei schlechtem Empfang in einer Plastikdose nach draußen legen ist auch ne gute Idee.
Natürlich gibt es je nach Bedarf auch noch andere gute Lösungen, ich hatte meinen Beitrag nicht als "non plus Ulta" für jeden verstanden. Es ist "eine" Möglichkeit, die für mich OK ist und augenscheinlich gut funktioniert.

Gruß
Holger
Weiterhin gute Unterhaltung im Wohnwagen-Forum wünscht:
Holger & Familie ;)

Besonderheiten unseres Puccini:
Einzelbettversion - Alde mit Smart Control (Steuerung über Handy) - Truma Saphir Comfort Staukastenklima - Autark: 2 x 100W Solar - 2 x 80 Ah Exide - Solara Regler - Hella IBS - Fraron Wechselrichter 1000/2000 reiner Sinus - Truma TER Mover - Backofen/Grill Kombi. - Druckwasserpumpe Shurflow "Whisper King" - Omni Vent mit Ventilator.

q5camp

Foren-Camper

  • »q5camp« ist männlich
  • »q5camp« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 27. September 2012

Wohnort: Neuwied

Hobbys: Camping, Garteneisenbahn, Klavier

Zugfahrzeug: Audi Q5

Wohnwagen: Tabbert Puccini 655 WKmK/2013

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 22. Januar 2013, 15:38

Stop - das wichtigste hatte ich noch vergessen! Forumverbindung halten!
Weiterhin gute Unterhaltung im Wohnwagen-Forum wünscht:
Holger & Familie ;)

Besonderheiten unseres Puccini:
Einzelbettversion - Alde mit Smart Control (Steuerung über Handy) - Truma Saphir Comfort Staukastenklima - Autark: 2 x 100W Solar - 2 x 80 Ah Exide - Solara Regler - Hella IBS - Fraron Wechselrichter 1000/2000 reiner Sinus - Truma TER Mover - Backofen/Grill Kombi. - Druckwasserpumpe Shurflow "Whisper King" - Omni Vent mit Ventilator.

dachsderechte

Foren-Camper

  • »dachsderechte« ist männlich

Registrierungsdatum: 26. Juni 2009

Wohnort: Gronau

Zugfahrzeug: Renault Laguna Grandtour Automatik

Wohnwagen: LMC Musica 430 E

  • Nachricht senden

11

Dienstag, 22. Januar 2013, 16:35

Stop - das wichtigste hatte ich noch vergessen! Forumverbindung halten!

... da haste gerade noch mal die Kurve bekommen :ok ... ich wollte Dir schon einen Rüffel geben :lol:
es grüßt

alex :0-0:

girgl

Foren-Camper

  • »girgl« ist männlich

Registrierungsdatum: 20. August 2012

  • Nachricht senden

12

Dienstag, 22. Januar 2013, 17:01

ich kann mein Smartphone als w-lanrouter arbeiten lassen, da buche ich mir eine EU Flat bei Alditalk für 7 Tage 60MB für 4,99€ und dann wähle ich mich mit dem Laptop in mein Handy ein.
In Deutschland habe ich sowieso eine Internetflat fürs Handy.
Das Leben ist ein blödes Spiel, aber es hat eine geile Grafik

liebe Grüße
Georg

q5camp

Foren-Camper

  • »q5camp« ist männlich
  • »q5camp« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 27. September 2012

Wohnort: Neuwied

Hobbys: Camping, Garteneisenbahn, Klavier

Zugfahrzeug: Audi Q5

Wohnwagen: Tabbert Puccini 655 WKmK/2013

  • Nachricht senden

13

Dienstag, 22. Januar 2013, 17:08

Stop - das wichtigste hatte ich noch vergessen! Forumverbindung halten!

... da haste gerade noch mal die Kurve bekommen :ok ... ich wollte Dir schon einen Rüffel geben :lol:
Aber Alex, das bringst Du doch gar nicht übers Herz! Arme Obdachlose noch ausschimpfen. :lol:
Weiterhin gute Unterhaltung im Wohnwagen-Forum wünscht:
Holger & Familie ;)

Besonderheiten unseres Puccini:
Einzelbettversion - Alde mit Smart Control (Steuerung über Handy) - Truma Saphir Comfort Staukastenklima - Autark: 2 x 100W Solar - 2 x 80 Ah Exide - Solara Regler - Hella IBS - Fraron Wechselrichter 1000/2000 reiner Sinus - Truma TER Mover - Backofen/Grill Kombi. - Druckwasserpumpe Shurflow "Whisper King" - Omni Vent mit Ventilator.