Sie sind nicht angemeldet.

Anzeige

Anzeige

   
 

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Wohnwagen-Forum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Smut

Foren-Camper

  • »Smut« ist männlich
  • »Smut« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 27. Mai 2008

Wohnort: Neuhof-Hauswurz

Zugfahrzeug: VW T5 Multivan 2,5l 131 PS

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 5. April 2012, 10:59

Probleme mit HYMER-Eriba

Hallo zusammen,

mein Vater hat sehr ärgerliche Probleme mit seinem Hymer. Der ist jetzt lächerliche 6 Jahr alt und hat so seine Macken. Zum Beispiel ist der Befestigungspunkt für den Dämpfer der Bugklappe ausgerissen und gerostet. Das vordere Fenster kann er kaum alleine schliessen, da es sich so im Rahmen verzieht das der mit 1,60 m es nicht hochgenug bekommt um beide Seiten "auszuhängen". Beim Heki muss der den Rollo mit einem Draht sichern, da es nicht mehr einrastet. Diverse Plastikteile (außen) werden schon blas und spröde, auch diese die im Winter keine Sonne abbekommen. Die Bugklappe ist an beiden Seiten an der Oberkante eingerissen usw.. Hat hier jemand ähnliche Erfahrungen. Als Beispiel habe ich mal ein Foto der angesprochenen Halterung im Bugkasten anhängt.

Viele Grüße
Smut
»Smut« hat folgende Datei angehängt:
  • Haltepunkt.jpg (32,38 kB - 464 mal heruntergeladen - zuletzt: Gestern, 17:05)

thk

Foren-Camper

  • »thk« ist männlich

Registrierungsdatum: 5. September 2008

Wohnort: Meran

Hobbys: Modellflug

Zugfahrzeug: Audi A6 Avant

Wohnwagen: Hymer Sporting 505

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 5. April 2012, 13:01

Was für ein Typ/Modell ist es denn?

Smut

Foren-Camper

  • »Smut« ist männlich
  • »Smut« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 27. Mai 2008

Wohnort: Neuhof-Hauswurz

Zugfahrzeug: VW T5 Multivan 2,5l 131 PS

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 5. April 2012, 13:28

Was für ein Typ/Modell ist es denn?
Hymer Eriba Nova 465, fünf oder sechs Jahre alt.

Janner

Foren-Camper

  • »Janner« ist männlich

Registrierungsdatum: 11. April 2008

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 5. April 2012, 20:08

..... Die Bugklappe ist an beiden Seiten an der Oberkante eingerissen usw.. Hat hier jemand ähnliche Erfahrungen. .......


Meine eingerissene Bugklappe (Baujahr 2005) wurde gegen eine verbesserte Version getauscht (Kulanz).

Janner

x-file

Foren-Camper

  • »x-file« ist männlich

Registrierungsdatum: 26. November 2008

Wohnort: Trippstadt

Beruf: In Lohn und Brot

Hobbys: Camping

Zugfahrzeug: Jeep GC Overland :-)

Wohnwagen: Tabbert Puccini 550 DV

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 5. April 2012, 20:20

Ist man so von Hymer nicht gewohnt.
Wende dich doch mal direkt an das Werk in Bad Waldsee mit einem emotionsfreien Bericht und Bildern.
Grüße von x-file

l---L--OlllllllO¬
=~~~==oo==
()_) ()_)--{}-)_) & :0-0: = :ok

Smut

Foren-Camper

  • »Smut« ist männlich
  • »Smut« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 27. Mai 2008

Wohnort: Neuhof-Hauswurz

Zugfahrzeug: VW T5 Multivan 2,5l 131 PS

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 5. April 2012, 21:26

Ist man so von Hymer nicht gewohnt.
Wende dich doch mal direkt an das Werk in Bad Waldsee mit einem emotionsfreien Bericht und Bildern.

Das habe ich schon getan. Mit einer ausführlichen Bilder-Dokumentation und einem netten konstruktiven Brief. Leider kam außer dem Hinweis auf die nächstgelegenen Servicebetriebe nichts brauchbares dabei heraus. Hymer hat uns auf das Alter verwiesen und jegliche Leistungen abgelehnt. Ich habe sogar in einem netten Ton darauf hingewiesen, das ich mir bei so einer schlechten Qualität lieber einen alten WW kaufe, als mir so ein Ei ins nest zu legen. Na ja, ich hätte von einem sogenannten Premiumhersteller mehr erwartet.

Viele Grüße und schöne Ostern
Smut

@Janner: Kannst du mir da irgendwas Näheres zukommen lassen. Vielleicht zeigen sie dann wenigstens dabei entgegenkommen.

x-file

Foren-Camper

  • »x-file« ist männlich

Registrierungsdatum: 26. November 2008

Wohnort: Trippstadt

Beruf: In Lohn und Brot

Hobbys: Camping

Zugfahrzeug: Jeep GC Overland :-)

Wohnwagen: Tabbert Puccini 550 DV

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 5. April 2012, 22:22

Da bin ich etwas sprachlos.........
Grüße von x-file

l---L--OlllllllO¬
=~~~==oo==
()_) ()_)--{}-)_) & :0-0: = :ok

Janner

Foren-Camper

  • »Janner« ist männlich

Registrierungsdatum: 11. April 2008

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 5. April 2012, 22:29

Lieber Smut,
sei bitte nicht böse aber wieso erwartest Du Kulanz und Entgegenkommen wenn Du mit derartigen Schäden, die viele Ursachen haben können, auch unsachgemäße Nutzung oder Gewalteinwirkung, mit einem 6 Jahre alten Fahrzeug beim Hersteller mit Deinen Argumenten (schlechte Qualität, Ei ins Nest legen) vorstellig wirst?

Die Kulanz wurde von meiner Hymer-Werkstatt bei der Hymer AG beantragt (allerdings war das Fahrzeug da noch keine 6 Jahre alt).

Janner

Ubertino

Foren-Camper

  • »Ubertino« ist männlich

Registrierungsdatum: 20. Juni 2010

Hobbys: Das Leben genießen, Reisen, Kochen, Fotografieren, Filmen, Lesen, Schreiben

Zugfahrzeug: A....

Wohnwagen: Hymer N...

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 5. April 2012, 23:07

Ist man so von Hymer nicht gewohnt.
Wende dich doch mal direkt an das Werk in Bad Waldsee mit einem emotionsfreien Bericht und Bildern.

Das habe ich schon getan. Mit einer ausführlichen Bilder-Dokumentation und einem netten konstruktiven Brief. Leider kam außer dem Hinweis auf die nächstgelegenen Servicebetriebe nichts brauchbares dabei heraus. Hymer hat uns auf das Alter verwiesen und jegliche Leistungen abgelehnt. Ich habe sogar in einem netten Ton darauf hingewiesen, das ich mir bei so einer schlechten Qualität lieber einen alten WW kaufe, als mir so ein Ei ins nest zu legen. Na ja, ich hätte von einem sogenannten Premiumhersteller mehr erwartet.

Viele Grüße und schöne Ostern
Smut

@Janner: Kannst du mir da irgendwas Näheres zukommen lassen. Vielleicht zeigen sie dann wenigstens dabei entgegenkommen.


Also da bin ich auch schon etwas sprachlos. Für einen sechs Jahre alten WW vom Hersteller "Kulanz" zu erwarten, ist schon heftig.
Das Hymer sich da bedeckt hält, da das angehängte Bild einiges vermuten läßt, kann ich durchaus verstehen.
Wir sind aktuell mit dem fünften Fahrzeug von Hymer unterwegs, und wir können uns was die Qualität und den Service anbelangt nicht beklagen.

Gruß

Ubertino
Etwas Besseres als den Tod findest Du überall!! Die Bremer Stadtmusikanten

zorro3242

Foren-Camper

  • »zorro3242« ist männlich

Registrierungsdatum: 10. September 2008

Wohnort: Bad Honnef

Hobbys: Mountainbiken , Kajakfahren, Campen

Zugfahrzeug: BMW X 1 (Automatik)

Wohnwagen: Hymer Nova SL 545

  • Nachricht senden

10

Donnerstag, 5. April 2012, 23:19

Hallo,
ich hatte auch Probleme mit Bugklappe und Bugfenster meines Nova SL (Bj. 2009) und habe nach Reklamation bei meinem Hymer-Händler in Köln ohne Probleme Abhilfe auf Kulanz erhalten. Auch bei anderen Kleinigkeiten bislang äußerst kulante Abwicklung. Bin voll zufrieden mit meinem Nova und dem Hymer-Service.

Gruß

Jürgen S.

runo

Foren-Camper

Registrierungsdatum: 16. Februar 2010

Wohnwagen: Eriba Nova 465 Gold Edition

  • Nachricht senden

11

Freitag, 6. April 2012, 12:37

Wir haben bzw. hatten auch Probleme mit dem Frontfenster. Zuerst wurde das Fenster
wegen merkwürdiger Kratzer innerhalb der Doppelscheibe ausgetauscht circa 6 Monate später stellte ich fest, daß die Frontscheibendichtung undicht war und das Wasser innen an der Scheibe herunter lief. Meine Werkstatt des Vertrauens in Dortmund hat uns prima unterstützt und den Schaden behoben.
Außerdem wurden am Gaskasten und am Gaskastendeckel kleine Risse festgestellt und bei Hymer in Bad Waldsee gemeldet. Von dort erfuhr ich telefonisch, daß dies Problem
bekannt sei und die Ingenieure noch an eine befriedigende Lösung arbeiten würden.
Der Austausch der gesamten Gaskastengeschichte würde laut Kostenvoranschlag ca. 2000,00 Euronen kosten wobei mir von Bad Waldsee signalisiert wurde, 50% der Kosten zu übernehmen. Ich habe dann mit Hymer vereinbart, daß der Wagen erst repariert werden soll, wenn die Ingenieure zu einem gescheiten Ergebnis gekommen sind.
Die Gefahr, daß der Schaden nach kurzer Zeit wieder auftritt, wäre mir zu groß.
Außerdem habe ich von Hymer eine höhere Beteiligung an den Kosten der Schadensbeseitigung verlangt, weil ich von einem Premiumhersteller meines Erachtens
mehr Qualität erwarten sollte. Naja, wir werden es ja sehen.
Bisher waren die telefonischen Kontakte mit Hymer immer sehr freundlich.

Smut

Foren-Camper

  • »Smut« ist männlich
  • »Smut« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 27. Mai 2008

Wohnort: Neuhof-Hauswurz

Zugfahrzeug: VW T5 Multivan 2,5l 131 PS

  • Nachricht senden

12

Freitag, 6. April 2012, 14:32

:thumbsup:

Ich muss mich erst einmal dafür entschuldigen, das ich euch so schlecht informiert habe. Mit den paar Häppchen kann man sich auch keine ordentliches Bild machen.

Also hier ein paar Klarstellungen:
- Es ist nicht mein WW, sondern der meines Vaters.
- Die angesprochenen Schäden und Probleme sind nur ein kleiner Teil vom Gesamtpaket.
- Der Händler hat leider wegen Insolvenz geschlossen, ihm fehlt also leider der Ansprechpartner in der Nähe.
- Ich erwarte keine Wunder (Kulanz), hätte aber bei diesem Unternehmen wenigstens mehr Interesse erwartet. Auf dem Bild sieht man nicht, das der Beschlag teilweise verrostet(!?) ist und das Holz über dem
Bugkasten anscheinend Feuchtigkeit abbekommen hat. Das ist für mich keine Lapalie und war auch auf den Bildern die ich an Hymer geschickt habe deutlich zu erkennen. Davon abgesehen musste ja schon kurz
nach der Auslieferung an allen Fenstern Nachbesserungen gemacht werden. Da war der Händler auch noch "am Leben" und hat sich um die Probleme gekümmert.
- Mein Vater ist ein Mensch der sehr pfleglich und umsichtig mit seinem Eigentum umgeht. Schäden durch rabiaten Umgang schliesse ich bei ihm 100% aus.
- Ich wollte auch nur mal erfahren, ob es noch mehr Hymer-Eigner mit ähnlichen Problemen gibt.
- Den Brief habe ich sehr freundlich formuliert, habe nur in Frage gestellt, wo denn da die Fortschritte gegenüber älteren Modellen versteckt sind.
- Wenn Hymer-Anbauteile verblassen und spröde werden und die darunter befindiche Abdeckung von Dometic keinerlei Anzeichen von Alterung zeigt, liegt es definitiv nicht an meinen Vater.

Also liebe Forumsgemeinde, ich hoffe alle Klarheiten beseitigt zu haben und freue mich über weitere konstruktive Beiträge.

Viele Grüße
Smut

Hubba-Bubba

Foren-Camper

  • »Hubba-Bubba« ist weiblich

Registrierungsdatum: 7. August 2011

Hobbys: Bin immer so müde, nur wenn ich schlafe, dann gehts !

Zugfahrzeug: Ford S-Max

Wohnwagen: Hymer Eriba Nova 465 TF Bj.2006

  • Nachricht senden

13

Freitag, 15. Juni 2012, 21:49

Frage:besitzt dein Vater den Wagen noch?
Ich möchte mir nämlich einen gebrauchten Kaufen auch einen 465 und da ist ein Blech über die Bugklappe gemacht worden, eben weil dort Risse waren.
Ansonsten macht er für mich einen tollen Eindruck. lg. Hubba Bubba

Michael G.

Foren-Camper

  • »Michael G.« ist männlich

Registrierungsdatum: 11. Juli 2012

Wohnort: Lohmar-Wahlscheid (Rhein-Sieg Kreis)

Beruf: Kraftfahrer

Zugfahrzeug: Hyundai Matrix

Wohnwagen: momentan ohne

  • Nachricht senden

14

Sonntag, 15. Juli 2012, 14:08

Wir hatten schon einige Wohnwagen und bis auf einen Knaus und einen Bürstner immer wieder Eriba, weil es einfach gute Qualität war. Leider muß man mittlerweile die Vergangenheitsform wählen, weil heutzutage alles nur noch mit "heißer Nadel" gestrickt wird, will sagen, billig zusammengeschustert und teuer verkauft. Da macht Hymer keine Ausnahme. Auch was die Ansprechbarkeit bei Hymer angeht, bin ich enttäuscht. Vor 15 Jahren hatte ich mal ein Problem mit der Randbeschichtung der Scheiben gehabt und bei Hymer um Rat gebeten. Es kam jemand zu uns und tauschte die Scheibe sogar kostenlos aus. Heute bekommt man nicht mal eine Antwort auf eine einfache Frage.
Einen Ratschlag habe ich bzgl. dieses Problems nicht, weil wir nur Eriba aus den 90er Jahren hatten und jetzt auch wieder haben, denn das ist noch Qualität. Da gibt es diese Probleme nicht. Wir möchten keinen neuen WoWa haben, egal welcher Marke.

Gruß

Michael
Michael :0-0:


Erst wenn der letzte Baum gefällt, der letzte Fluß vergiftet und der letzte Fisch gefangen ist, werdet Ihr merken, daß man Geld nicht essen kann.

"CREE-INDIANER"

Eriba Nova Freund

Foren-Camper

  • »Eriba Nova Freund« ist männlich

Registrierungsdatum: 11. Juli 2012

Wohnort: Lohmar-Wahlscheid (Rhein-Sieg Kreis)

Beruf: Kraftfahrer

Zugfahrzeug: Hyundai Matrix

Wohnwagen: momentan ohne

  • Nachricht senden

15

Dienstag, 25. Dezember 2012, 10:46

Ist man so von Hymer nicht gewohnt.
Bei den Baujahren ab 2000 schon, wie ich schon oft gehört habe, denn da ließ die Qualität erheblich nach. Das ist auch der Grund, warum wir keinen Eriba nach Bj.1999 haben wollen, auch wenn sich die Qualität wieder gebessert haben soll.
Michael :0-0:


Erst wenn der letzte Baum gefällt, der letzte Fluß vergiftet und der letzte Fisch gefangen ist, werdet Ihr merken, daß man Geld nicht essen kann.

"CREE-INDIANER"

Grave-Digger

Foren-Camper

Registrierungsdatum: 15. Oktober 2014

  • Nachricht senden

16

Mittwoch, 5. November 2014, 20:43

Probleme Nova S?!?

Also ehrlich Leute,

was ich hier Probleme mit Nova S gelesen habe ist nur Kindergarten: Bei meinen Nova S 540 Bauiahr 2013 beginnt es bei defekte Dämpfer an der Frontklappe, lose Steckdosen, defekte Frischwasserpumpe, defekte Led, sich lösende Scheibe an der Eingangstür, verkratzte Scheibe im Zwischenraum, lose Beschriftung durch die Sonne, defekt Druckknöpfe, Defektes Batteriebedienfeld, fehlende Schrauben an der Fernsehhalterung, usw.... bis zur falsch montierten Markise vom Hymer Händler, so das die Betriebserlaubnis erloschen war und mir mitten in der Nacht die Stempel vom Nummernschild gekratzt wurden................... noch Fragen?!?

schauschau

Foren-Camper

  • »schauschau« ist männlich

Registrierungsdatum: 19. Juni 2008

Wohnort: KA

Wohnwagen: Sterckeman 486 CE

  • Nachricht senden

17

Mittwoch, 5. November 2014, 21:44

Ja, das mit der zwangsstilllegung würde mich mal interessieren

Gesendet von meinem PadFone T00C mit Tapatalk
Ironiezeichen entziehen dem eigentlich ironischen die Ironie :!:

Angel985342

Foren-Camper

  • »Angel985342« ist männlich

Registrierungsdatum: 24. August 2014

  • Nachricht senden

18

Donnerstag, 6. November 2014, 07:55

Wir haben den Eriba Nova 491 bj 95 und keine Probleme

Buzi

Foren-Camper

  • »Buzi« ist männlich

Registrierungsdatum: 25. März 2012

Zugfahrzeug: Touran 2,0 TDI

Wohnwagen: Eriba 465 SL

  • Nachricht senden

19

Mittwoch, 19. November 2014, 18:07

Wir haben auch eine Nova 465 SL Bj. 2008. Das Bugklappenproblem hatten wir auch. Zur Zeit ist die 3. Klappe montiert. Sie waren oben eingerissen und die Halterung des Gasdruckdämpfers ist ausgerissen. Nach meiner Meinung ist der Gasdruckdämpfer zu stark. Im geschlossenen Zustand ist der Druck am stärksten. Bei uns ist die Halterung im geschlossenen Zustand bei Sonnenschein sehr lautstark in die Brüche gegangen. Seit der letzten Rep. benutze ich den Dämpfer nur noch als Stütze und hänge ihn immer aus wenn die Klappe geschlossen wird. So hält die Klappe schon stolze 4 Jahre.

Bullytreter

Foren-Camper

  • »Bullytreter« ist männlich

Registrierungsdatum: 13. Juli 2008

Wohnort: Kohlenpott

Beruf: Ja hab ich, damit ich meine Hobby´s finanzieren kann

Hobbys: T4, Audi quattro, Camping mit Wohnwagen, Gilera Runner,

Wohnwagen: Hymer Nova 540 FB

  • Nachricht senden

20

Mittwoch, 19. November 2014, 21:11

Buzi,

hat den dein Händler nicht auch den kompletten Schanirmechanismus mit dem Dämpfer getauscht?
Denn der ist komplett anders!!!
Gruß Bullytreter

Verkaufe
Trumavent 230V, Truma Mover S beide Andruckwellen, diverse Truma Bedienteile,

Ähnliche Themen